Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

Informationspflicht für Bewerber

Allgemeines

Wir freuen uns, dass Sie sich für die Impuls Direktwerbung GmbH interessieren und sich für eine Stelle in unserem Unternehmen bewerben oder beworben haben. Wir möchten Ihnen nachfolgend gerne Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bewerbung erteilen, da der Datenschutz bei uns einen hohen Stellenwert einnimmt. 
 
Wir halten uns bei der Verarbeitung streng an die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) und des neuen Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG-neu“).

Verantwortliche Stelle

Verantwortlicher dieser Verarbeitung ist der/die

Impuls Direktwerbung GmbH
Im Wiesgrund 3
98617 Untermaßfeld
 
Telefon: 036949/400-3
Telefax: 036949/400-48
 
Sie finden weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten in unserem Impressum unserer Internetseite: impuls-direktwerbung.de/92/impressum

Datenarten und Zwecke der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unseren Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.

Das Bewerbungsverfahren setzt voraus, dass Bewerber uns die Bewerberdaten mitteilen. Notwendige Bewerberdaten sind Angaben zur Person wie:
 
  • Vorname
  • Nachname
  • Straße
  • Postleitzahl
  • Ort
  • E-Mail
  • Geburtstag
  • Telefon
Daneben können uns Bewerber freiwillig zusätzliche Informationen mitteilen wie:
 
  • Anrede
  • Firma
  • Mobiltelefon
  • Für welchen Job interessieren Sie sich?
  • Wann sind Sie am besten erreichbar?
  • freiwillige Angaben in der Nachricht oder als Anlage zu einer Bewerbung per Mail oder Post
Sollten Sie unser Online-Formular verwenden so werden zum Zeitpunkt der Absendung der Nachricht zudem folgende Daten gespeichert:
 
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
Bei einer Bewerbung per E-Mail werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. 
 
Diese Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist primär § 26 BDSG in der ab dem 25.05.2018 geltenden Fassung. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.
 

Soweit Sie uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitteilen, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wie z.B. Schwerbehinderteneigenschaft oder ethnische Herkunft). 
 
Soweit wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO bei Ihnen anfragen, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wenn diese für die Berufsausübung erforderlich sind). 
 
Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.
 
Sollten Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, Ihre Bewerbungsunterlagen in unseren Bewerberpool aufzunehmen, ist die Rechtgrundlage hierfür Art. 6 Abs. 1 a), bzw. nach Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO.

Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden zunächst für die Dauer des Bewerbungsverfahrens und im Falle einer Absage für 6 Monate gespeichert und danach (automatisch) gelöscht, damit wir etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung beantworten und unseren Nachweispflichten aus dem Gleichbehandlungsgesetz genügen können.

(Für den Fall, dass Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten in unseren Bewerber-Pool übernehmen. Dort werden die Daten nach Ablauf von zwei Jahren gelöscht.)

Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens den Zuschlag für eine Stelle erhalten haben, werden die Daten für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses von uns weiterverarbeitet.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Senden Sie hierzu bitte eine Mail an datenschutz@prospektverteilung.biz. In einem solchen Fall können Sie bei der Besetzung offener Stellen nicht länger berücksichtigt werden, Ihre personenbezogenen Daten, die im Zuge der Bewerbung gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Weitergabe an Dritte

Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von der Personalabteilung gesichtet. 

Vorab erhalten Sie eine Eingangsbestätigung über die uns von Ihnen für die Korrespondenz zur Verfügung gestellten Kontaktdaten. Geeignete Bewerbungen werden dann intern an die Abteilungsverantwortlichen für die jeweils offene Position weitergeleitet. Dann wird der weitere Ablauf abgestimmt. Im Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen. 

Im Zuge des Bewerbungsprozesses kann es zu einem Einblick in Ihre personenbezogenen Daten durch vertraglich auf eine zulässige Datenverarbeitung verpflichtete IT-Unternehmen kommen, welche uns bei der Wartung und Pflege unserer IT-Systeme und dem Betrieb unserer Homepage unterstützen. Wir haben mit diesen Firmen sogenannte Auftragsverarbeitungsverträge abgeschlossen, die sicherstellen, dass die Datenverarbeitung in zulässiger Weise erfolgt.
 
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich in Rechenzentren der Bundesrepublik Deutschland.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten. 

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, 

Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

Sofern Sie selbst die verarbeiteten Daten zur Verfügung gestellt haben, steht Ihnen ein Recht auf Datenübertragung (Art. 20 DSGVO) zu.

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung berührt wird.

Zur Wahrnehmung Ihrer gesetzlichen Rechte können Sie uns auf dem für Sie angenehmsten Weg kontaktieren.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Unser Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen externen Datenschutzbeauftragten in unserem Unternehmen benannt. Sie erreichen diesen unter folgenden Kontaktmöglichkeiten:
 

Kanzlei für Datenschutz
Bernd Kircher
Telegraphengasse 1
36037 Fulda
 
Tele 0661 / 960906-36

Hinweise zum Bewerbungsversand

Bewerber können uns ihre Bewerbungen auf dem Postweg oder aber per E-Mail zu übermitteln. Hierbei bitten wir jedoch zu beachten, dass E-Mails grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden und die Bewerber selbst für die Verschlüsselung sorgen müssen. Wir können daher für den Übertragungsweg der Bewerbung zwischen dem Absender und dem Empfang auf unserem Server keine Verantwortung übernehmen. Sofern Bedenken des Bewerbers bezüglich der Sicherheit bei der Übermittlung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail bestehen, empfehlen wir die Übersendung der Bewerbungsunterlagen auf dem postalischen Weg.

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei unserem Datenschutzbeauftragten oder bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Abschließend

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg für Ihren Bewerbungsprozess bei der Impuls Direktwerbung GmbH.

Bottom1
blockHeaderEditIcon

Kontakt

Impuls Direktwerbung GmbH

Im Wiesgrund 3
98617 Untermaßfeld

Tel.: 036949 400-3
Fax: 036949 400-48

E-Mail: impuls.direktwerbung@t-online.de
 

Bottom2
blockHeaderEditIcon

Zustellplaner

Planen Sie jetzt Online Ihre Prospektverteilung.

Verteilplaner
 

Bottom3
blockHeaderEditIcon

Anfahrt

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*